Ad-hoc-Meldung der Intertainment AG gemä 15 WpHG

US Patent Trial and Appeal Board verwirft Sight-Sound-Patente

München, 08.10.14 – Die Intertainment AG, München, wurde darüber informiert, dass das Patent Trial and Appeal Board der US-Patentbehörde zwei Patente der Intertainment-Beteiligung SightSound Technologies als nicht patentierbar verworfen und damit zugunsten von Apple entschieden hat. Die Entscheidung betrifft die Patente, die von Apple im Rahmen des Patentverfahrens zwischen SightSound und Apple vor das Board gebracht wurden.
SightSound selbst hat sich bislang nicht zu der Entscheidung geäußert. Nach Auffassung von Intertainment wird SightSound wahrscheinlich Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Boards einlegen.

Ende der Mitteilung

Kontakt:

Intertainment AG, Investor Relations
Maximiliansplatz 5, 80333 München
Telefon: (0 89) 54 565 242
Telefax: (0 89) 54 565 207

Internet: www.intertainment.de
E-Mail: investor@intertainment.de

zurück zur Newsübersicht